Ob beruflich oder privat. Es gibt viele Gründe, warum eine Ausbildung in Erster Hilfe sinnvoll ist.

Im beruflichen Bereich ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, eine gewisse Anzahl an Ersthelfern vorzuhalten, welche bei Unfällen oder Erkrankungen im Betrieb sofort geeignete Maßnahmen ergreifen.

Geregelt wird dieses in der DGUV Vorschrift 1.

§ 24 Allgemeine Pflichten des Unternehmers

  • (1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass zur Ersten Hilfe und zur Rettung aus Gefahr die erforderlichen Einrichtungen und Sachmittel sowie das erforderliche Personal zur Verfügung stehen.
  • (2)Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass nach einem Unfall unverzüglich Erste Hilfe geleistet und eine erforderliche ärztliche Versorgung veranlasst wird.

§ 26 Zahl und Ausbildung der Ersthelfer

(1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass für die Erste-Hilfe-Leistung Ersthelfer mindestens in folgender Zahl zur Verfügung stehen:

Bei 2 bis zu 20 anwesenden Versicherten ein Ersthelfer, bei mehr als 20 anwesenden Versicherten

in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5%,

in sonstigen Betrieben 10%,

in Kindertageseinrichtungen ein Ersthelfer je Kindergruppe,

in Hochschulen 10% der Versicherten nach §2 Absatz 1 Nummer 1 Sozialgesetzbuch Siebtes Buch (SGB VII).

Die Kosten für die Ausbildung von betrieblichen Ersthelfern werden durch den zuständigen Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse) übernommen!

Im privaten Bereich kommt die Ausbildung in Erster Hilfe wegen der Ausbildung zum Führerschein am häufigsten vor. Nicht ganz freiwillig, denn § 19 der FeV (Fahrerlaubnisverordnung) schreibt vor:

„Bewerber um eine Fahrerlaubnis müssen an einer Schulung in Erster Hilfe teilnehmen, die mindestens neun Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten umfasst. Die Schulung soll dem Antragsteller durch theoretischen Unterricht und durch praktische Übungen gründliches Wissen und praktisches Können in der Ersten Hilfe vermitteln.“

Ganz egal, ob Sie die Erste Hilfe Ausbildung beruflich oder privat benötigen. Bei uns ist die Ausbildung für beide Bereiche anerkannt.

Sprechen Sie uns an!